Handelsvertreter

Marktbearbeitungsgrad Nr. 4
Definition

Der Handelsvertreter ist ein selbständig erwerbender Unternehmer, der für einen Anbieter Geschäfte vermittelt oder in dessen Namen und auf dessen Rechnung Rechtsgeschäfte schliesst. Seine Entschädigung ist eine Provision (bis 50 % je nach Branche).

Beispiele:

  • Enzyklopädien in Buchform
  • Kosmetika
  • Lebensmittelergänzungen
  • etc.

Kriterien

gross

mittel

klein

Integrationsgrad Zielland
Organisationsverbleib Stammland
Abhängigkeit von Geschäftspartnern
Sicherung Kundenbestand

Sicherung Exklusivität
Qualitätssicherung
Marktpenetrationsmöglichkeit
Finanzieller Aufwand
Führungsaufwand
Personalressourcen
Instruktion, Schulung, Weiterbildung und Überwachung
Kontrollaufwand
Risiken
Stufentabelle: Die Marktbearbeitungsformen in der Übersicht (PDF, 28 KB)

Weitere Informationen zum Vertrieb:

Rechtliche Informationen:

Drucken / Weiterempfehlen: