Importeure

Marktbearbeitungsgrad Nr. 5
Definition Der Importeur ist ein Händler, der ein Importgeschäft betreibt, indem er die im Ausland eingekauften Waren ins Zielland transportieren, einführen, verzollen ggf. formalisieren lässt, um sie dort an Zwischenhändler oder Endkunden zu verkaufen.

Kriterien

gross

mittel

klein

Integrationsgrad Zielland
Organisationsverbleib Stammland
Abhängigkeit von Geschäftspartnern
Sicherung Kundenbestand
Sicherung Exklusivität
Qualitätssicherung
Marktpenetrationsmöglichkeit
Finanzieller Aufwand
Führungsaufwand
Personalressourcen
Instruktion, Schulung, Weiterbildung und Überwachung
Kontrollaufwand
Risiken
Stufentabelle: Die Marktbearbeitungsformen in der Übersicht (PDF, 28 KB)

Weitere Informationen zum Vertrieb:

Rechtliche Informationen:

Drucken / Weiterempfehlen: